Wann ist die beste Reisezeit für Costa Rica?

Das Klima in Costa Rica ist das ganze Jahr über warm. Das Wetter ist daher oft ideal für eine Reise. Die beste Reisezeit für Costa Rica liegt jedoch zwischen Dezember und April. Dies ist die Trockenzeit, und es gibt viele sonnige Tage im ganzen Land.

Um die bestmöglichen klimatischen Bedingungen zu genießen, sollten Sie die Monate Januar, Februar und März bevorzugen, da sie besonders günstig sind. Tatsächlich herrscht Wärme, und die Niederschläge sind gering. Während dieser Zeit finden Sie auch wichtige kulturelle Veranstaltungen, die Ihren Aufenthalt bereichern werden.

Dennoch muss die Regenzeit nicht unbedingt vermieden werden. Einige Regionen Costa Ricas eignen sich immer noch gut für touristische Besuche. Dies gilt für die Pazifikküste, die weniger von Niederschlägen betroffen ist. Diejenigen, die sich entscheiden, Costa Rica in dieser Zeit zu besuchen, können zudem von vorteilhaften Angeboten profitieren und ein relativ angenehmes Klima vorfinden.

Außerdem ist in dieser Zeit der Wind an der Pazifikküste stark. Es gibt eine hohe Brandung, die ideale Bedingungen zum Surfen bietet.

Schließlich, wenn Sie sich fragen, wann Sie nach Costa Rica reisen sollten, um die lokale Kultur zu entdecken, sollten Sie wissen, dass das ganze Jahr über religiöse Feste gefeiert werden. Sie finden in verschiedenen Städten des Landes statt, wie zum Beispiel in San José am 19. März, aber das bekannteste ist die Semana Santa in den Monaten März-April. Diese Veranstaltungen, die reich an Austausch und Geselligkeit sind, ermöglichen es Ihnen, leicht mit den Einheimischen in Kontakt zu treten.



Wohin und wann basierend auf dem Wetter hingehen?

Karte der besten Reisezeiten nach Costa Rica
Karte der besten Reisezeiten nach Costa Rica ©wohin-und-wann.de

Karibikküste von Costa Rica
Tortuguero, Puerto Limón, Manzanillo...

Februar, März, April und September
77°F bis 88°F°C
4 bis 29 Tage
83°F bis 86°F
Januar, Mai, Juni, Juli, August, Oktober, November und Dezember
77°F bis 88°F°C
4 bis 30 Tage
83°F bis 86°F

Norden von Costa Rica
La Fortuna, Quesada, Boca San Carlos...

Januar, Februar und März
77°F bis 94°F°C
0 bis 9 Tage
April und Dezember
76°F bis 95°F°C
2 bis 13 Tage
November
76°F bis 86°F°C
10 bis 21 Tage
Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober
76°F bis 92°F°C
15 bis 28 Tage

Pazifikküste von Costa Rica
Montezuma, Puntarenas, Puerto Jiménez...

Januar und Februar
83°F bis 94°F°C
0 bis 11 Tage
83°F bis 85°F
März, April und Dezember
79°F bis 95°F°C
1 bis 21 Tage
83°F bis 86°F
November
77°F bis 86°F°C
15 bis 27 Tage
83°F
Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober
77°F bis 90°F°C
17 bis 30 Tage
83°F bis 86°F

Provinz Guanacaste
La Cruz, Tamarindo, Liberia...

Januar, Februar und Dezember
86°F bis 94°F°C
0 bis 6 Tage
81°F bis 83°F
März, April, Mai und November
85°F bis 95°F°C
0 bis 23 Tage
83°F bis 86°F
Juni, Juli, August, September und Oktober
85°F bis 88°F°C
12 bis 29 Tage
83°F bis 86°F

Zentrales Tal
San José, San Isidro, Cartago...

Januar und Februar
76°F bis 85°F°C
3 bis 9 Tage
März, April und Dezember
74°F bis 86°F°C
4 bis 17 Tage
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober und November
74°F bis 88°F°C
12 bis 30 Tage

Beste Reisezeit für Städte in Costa Rica

Siehe die vollständige Liste der Städte



Klima und Wetter in Costa Rica

Im Herzen Zentralamerikas, zwischen Panama und Nicaragua gelegen, hat Costa Rica je nach Region eine große Vielfalt an Klimazonen. So findet man dort sowohl ein feucht-tropisches als auch ein äquatoriales Klima, aber auch eine gemäßigte Zone in der Mitte des Landes. Wie in allen tropischen Gebieten gibt es jedoch auch in Costa Rica zwei Jahreszeiten:

  • die Trockenzeit von Dezember bis April
  • die Regenzeit, genannt "temporada verde", die von Mai bis November dauert

Die Monate März und April, die den Übergang zur Regenzeit markieren, sind die heißesten mit Temperaturen von bis zu 36 °C. Aufgrund der Nähe zum Äquator sind die Temperaturunterschiede in Costa Rica jedoch das ganze Jahr über gering.

Generell ist die Trockenzeit auch die kühlere Jahreszeit mit Temperaturen zwischen 14 und 30°C (86°F) . Die Regenzeit hingegen ist wärmer mit Temperaturen von 18 bis 36°C (97°F) . Natürlich variieren diese Werte je nach Region.

Daher ist es eher die Niederschlagsmenge, die die verschiedenen Jahreszeiten in Costa Rica bestimmt. Aber auch hier sind die verschiedenen Regionen unterschiedlich betroffen.

Obwohl die Regenzeit bei Reisenden oft Bedenken hervorruft, ist es wichtig zu betonen, dass es in Costa Rica selten den ganzen Tag regnet. Es handelt sich um "aguaceros": starke Regenschauer, die in der Regel innerhalb von 1 oder 2 Stunden aufhören. Sie treten meist am Nachmittag auf, was die Möglichkeit bietet, die sonnigen Morgen zu genießen.

Costa Rica ist im Allgemeinen nicht direkt von Hurrikans aus der Karibik betroffen, da diese oft weiter nördlich vorbeiziehen. Dennoch wurde das Land im November 2016 vom Hurrikan Otto und im Oktober 2017 vom Hurrikan Nate getroffen. Die Schäden waren erheblich. Daher sollte die Hurrikansaison, die von Juni bis November dauert, insbesondere zwischen September und November, vermieden werden. Dies gilt besonders, wenn Sie planen, den Norden der Karibikküste zu besuchen.

Schauen wir uns das Klima Costa Ricas genauer an, Region für Region, um Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reise zu helfen.

Costa Rica: Le volcan Irazu au Costa Rica

Klima in Costa Rica an der Karibikküste

Das Klima an der östlichen Küste, die vom Karibischen Meer begrenzt wird, ist vom äquatorialen Typ. Daher gibt es keinen deutlichen Unterschied zwischen Regen- und Trockenzeit. Niederschläge sind das ganze Jahr über sehr häufig. Zum Beispiel fallen in Puerto Limón jährlich 3500 mm Regen. Es ist auch die meiste Zeit sehr heiß und es herrscht eine schwül-feuchte Luft, insbesondere während der Regenzeit. Die Sonne scheint ziemlich selten und bewölkte Tage sind in dieser Region häufig. Aus diesem Grund ist diese Gegend ziemlich wenig touristisch.

Klima in Costa Rica - Zentraltal

Im Herzen des Landes, in der Region namens „Vallée Centrale“, herrscht in Costa Rica ein gemäßigteres Klima als an den Küsten. Insbesondere um San José herum sind die Temperaturen das ganze Jahr über relativ mild, mit kühlen Nächten und einer konstanten, aber nicht erstickenden Hitze. Das Quecksilber fällt selten unter 14°C (58°F) und steigt auf maximal ca. 27°C (81°F) . Die Sonne ist auch während der Trockenzeit weit verbreitet. Aus all diesen Gründen neigt man dazu zu sagen, dass das Zentraltal von einem ewigen Frühling profitiert!

Obwohl die Luftfeuchtigkeit in diesem Teil von Costa Rica geringer ist als im Rest des Landes, muss gesagt werden, dass die Niederschläge während der Regenzeit signifikant sind. Es gibt 20 oder mehr Regentage zwischen Juni und Oktober. Die Monate September und Oktober sind die regenreichsten in der Hauptstadt mit 300 mm Niederschlag.

Außerdem werden die Berge als „tierras frias“ bezeichnet. Tatsächlich können die Temperaturen in dieser Zone signifikant sinken, mit starken Unterschieden zwischen Tag und Nacht.

Klima in Costa Rica an der Pazifikküste

Das Klima in Costa Rica am Pazifik ist im Allgemeinen tropisch. Es gibt eine deutlich ausgeprägte Trockenzeit zwischen November und April. Die Hitze kann in dieser Zeit manchmal stark sein, aber dank der Nordostpassate ist die Luftfeuchtigkeit geringer. Tatsächlich ist die Nicoya-Halbinsel die Region mit den geringsten Niederschlägen im Vergleich zum Rest des Landes. Zum Beispiel fallen zwischen Dezember und März in Puntarenas weniger als 50 mm Niederschlag.

Jedoch ist das Wetter in Costa Rica in dieser Region zwischen Mai und Oktober von intensiven Regenfällen und einem oftmals bewölkten Himmel geprägt.

Auf der anderen Seite wird das Klima im Süden der Pazifikküste eher äquatorial mit möglichen Regenfällen das ganze Jahr über. Tatsächlich ist die Gegend des Corcovado-Nationalparks mit ihren tropischen Regenwäldern, wie Sie sich vorstellen können, sehr regenreich.


Temperaturen und Niederschlag in Costa Rica

Bei diesen 3 Grafiken, zeigen wir Ihnen die Temperaturen in Costa Rica und den Niederschlag in jedem Monat der Städte San José, La Cruz, Montezuma, Puerto Limón und Puntarenas, und die Meerestemperatur für jeden Monat für die Städte an der Küste.


Besucheraufkommen und Reisesaisons in Costa Rica

Finden Sie mit unseren Daten und Grafiken heraus, wann die touristische Hochsaison (und damit der Zeitraum mit dem höchsten Touristenaufkommen) bzw. Nebensaison in Costa Rica beginnt.

Reisesaisons in Costa Rica

Die Monate, in denen das Besucheraufkommen gering ist, umfassen: April, Mai, Juni, Juli, September, Oktober und November. Die Besucherzahlen in Costa Rica sind hoch im: Januar, Februar, März, August und Dezember.

  • Besucherärmste Nebensaison in Costa Rica: Mai, Juni, September und Oktober.
  • Nebensaison in Costa Rica: April, Juli und November.
  • Hochsaison in Costa Rica: Januar, Februar, März und August.
  • Besucherstärkste Hochsaison in Costa Rica: Dezember.

Grafik: Besucherindex von Costa Rica pro Monat


Durchschnittlicher Preis für Flüge für Costa Rica

Der Preis für einen Hin- und Rückflug von Frankfurt nach San José ist bei einer Abreise im September im Durchschnitt günstiger (etwa 696 €). Dies ist der beste Zeitraum für Reisende mit kleinem Budget. Wenn Sie jedoch im August fliegen, zahlen Sie für Ihr Flugticket für San José 388 € mehr.

Einen Flug zum günstigsten Preis suchen Flugpreise nach Costa Rica



Wohin in Costa Rica reisen?

Diese Tabelle zeigt die maximale Temperatur für jede Stadt und unsere Einschätzung für das Wetter für jeden Monat (siehe Farbtabelle unter der Tabelle).

Städte Jan.Feb.Mär.Apr.MaiJun.Jul.Aug.Sep.Okt.Nov.Dez.
San José77°F79°F81°F81°F79°F77°F76°F77°F77°F76°F76°F76°F
La Cruz86°F86°F88°F90°F90°F88°F86°F88°F88°F86°F86°F86°F
Montezuma88°F90°F92°F92°F88°F86°F86°F86°F86°F85°F85°F86°F
Puerto Limón83°F85°F85°F86°F86°F86°F86°F86°F88°F86°F85°F85°F
Puntarenas90°F94°F94°F94°F90°F88°F88°F88°F88°F86°F86°F88°F
Tamarindo88°F90°F92°F94°F90°F88°F86°F86°F86°F85°F85°F86°F
Tortuguero83°F85°F85°F86°F88°F86°F86°F86°F88°F88°F85°F83°F
Boca San Carlos81°F83°F86°F88°F88°F85°F83°F85°F86°F85°F83°F81°F
Cartago76°F77°F77°F77°F76°F74°F74°F74°F74°F74°F74°F74°F
La Fortuna81°F83°F86°F88°F88°F85°F83°F85°F86°F85°F83°F81°F
Liberia88°F92°F94°F95°F92°F88°F88°F88°F88°F86°F86°F86°F
Manzanillo81°F83°F83°F85°F86°F86°F86°F86°F86°F86°F85°F83°F
Puerto Jiménez88°F90°F90°F90°F86°F85°F85°F85°F85°F83°F83°F85°F
Quesada83°F86°F88°F86°F83°F81°F81°F81°F81°F79°F79°F81°F
San Isidro83°F85°F85°F83°F79°F79°F79°F79°F77°F77°F77°F79°F
Alajuela81°F83°F85°F85°F81°F79°F79°F79°F79°F77°F77°F79°F
Bananito Sur83°F85°F85°F86°F86°F86°F86°F86°F88°F86°F85°F85°F
Cerro Chirripo83°F85°F85°F83°F79°F79°F79°F79°F77°F77°F77°F79°F
Dominical83°F85°F85°F83°F79°F79°F79°F79°F77°F77°F77°F79°F
Escazu77°F79°F81°F81°F79°F77°F76°F77°F77°F76°F76°F76°F

Erklärung:

ideales Wetter

gutes Wetter

angemessenes Wetter

schlechtes Wetter

sehr schlechtes Wetter


Über Costa Rica

Was kann man in Costa Rica machen?

Strände / Baden

Natur und Landschaften

Kultur und Erbe

Sportspiele

Familienreisen

Gewerbe / Shopping

Gastronomie

Nachtleben



Sind diese Wetterinformationen für Costa Rica zuverlässig?

Klimadaten für Costa Rica werden jeden Tag seit Januar 2009 erhoben. Also, die Analyse dieser Wetterdaten für Costa Rica erlauben uns den Durchschnittswert für jeden Monat in San José, La Cruz, Montezuma, Puerto Limón, Puntarenas, Tamarindo, Tortuguero, Boca San Carlos, und 76 andere Städte zu bestimmen.

Also ja: Diese Daten sind zuverlässig außer bei Fällen vorübergehender Wetterstörungen in der Region.

Einheitenangabe ändern